• 65 Jahre Italienische Katholische Mission in Hamburg
    Sozialstation, Gottesdienst, geselliger Treffpunkt: Seit 65 Jahren ist die Italienische Katholische Mission Hamburg eine feste Anlaufstelle der italienisch sprechenden Katholiken im Norden.
  • Gemeinschaft, Freude, Gesprächskultur
    Gemeinsam zu essen, ist immer mehr als nur eine Nahrungsaufnahme. Es ist Gemeinschaft, Freude, Gesprächskultur. Und manchmal ist es auch eine komplizierte Organisationsarbeit. Aber eine, die sich lohnt, sagt die KAB.
  • Frauen in Leitungspositionen der Kirche
    Vor 30 Jahren gab es so gut wie keine Frauen in den Führungsetagen der Kirche. Vor 15 Jahren übernahm die erste Frau die Leitung eines bischöflichen Seelsorgeamts. Heute geht der Wert von Frauen in kirchlicher Leitung auf 20 Prozent zu. Ein Erfolg, der aber ausbaufähig ist.
  • Das neue Faktencheck-Portal "stimmtdas.org" prüft Aussagen von Politikern
    Pünktlich zum Bundestagswahlkampf ist ein neues Faktencheck-Portal online gegangen. Auf der Internetseite „stimmtdas.org“ werden ab sofort ausgewählte Aussagen von Spitzenpolitikern einer Prüfung auf ihren Wahrheitsgehalt unterzogen. Doch so ganz einfach ist das offenbar nicht…
  • Eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft
    Es ist eine ungewöhnliche Wohngemeinschaft: Der pensionierte Pfarrer Gerhard Gerding teilt sich sein Haus in Henstedt-Ulzburg neuerdings mit zwei katholischen Flüchtlingen aus Eritrea.
  • Flüchtlingshilfe in Uganda
    Der "ugandische Weg" gilt international als einzigartiges Beispiel für einen positiven Umgang mit der Flüchtlingskrise in Afrika. Mehr als 1,2 Millionen Menschen hat das rund 40 Millionen Einwohner große Uganda bereits aufgenommen - die meisten aus dem benachbarten Bürgerkriegsland Südsudan. Immer noch fliehen Tausende über die Grenze. Alexander Tacke-Köster, Programmkoordinator von Malteser International in Arua, über seine Eindrücke.
  • Die katholische Kirche auf Pellworm zeigt, dass es anders gehen kann
    Das Momme-Nissen-Haus auf Pellworm wird seit 13 Jahren allein durch einen Förderverein und aus Spenden finanziert – und das, obwohl die Zahl der Katholiken auf der Insel gering ist.
  • Hochschulpfarrer Pater Thomas Ferencik fährt neuerdings einen Elektro-Roller
    Immer mehr Dieselwagen verpesten die Luft. Über Software-Updates und Fahrverbote wird derzeit heftig diskutiert. Da hat Hochschulpfarrer Pater Thomas Ferencik hat gut lachen: Er fährt neuerdings einen Elektro-Roller.
  • Kirche auf Festivals
    "Harder, faster, louder" - und mittendrin die Kirche: Zum Wacken Open Air bietet die evangelische Kirche einen Eröffnungsgottesdienst.
  • Das neue Zeitzeugen-Portal macht deutsche Geschichte persönlich
    Berichte und Erinnerungen von Zeitzeugen prägen auch das kollektive Gedächtnis, sind Teil unserer Erinnerungskultur, wie Feuilletonisten gerne sagen. Mit dem „Zeitzeugen-Portal“ will Kulturstaatsekretärin Monika Grütters deutsche Geschichte erlebbar machen. Und das ist in der Tat ziemlich spannend. Und unterhaltsam…