• Anfrage
    Warum musste Judas Jesus mit einem Kuss verraten? Darunter musste das jüdische Volk jahrhundertelang leiden. War der Kuss zwingend notwendig? M. G., Hannover
  • Coole Atmosphäre in der evangelischen Initiative "raumschiff.Ruhr"
    Ein Ort für junge Erwachsene, den sie besuchen, wann sie möchten. Wo sie ihre Talente einbringen oder mal abschalten vom Alltag. Die evangelische Initiative „raumschiff.ruhr“ bietet das – mit cooler Atmosphäre und Wohnzimmercharme.
  • Einen Haussegen bekommen
    Glauben dort erfahrbar machen, wo die Menschen leben: in ihrer Wohnung. Das ist Sinn einer Haussegnung. Der Brauch wird mittlerweile nur noch selten gepflegt. Dabei bietet er die Chance, mit Leuten ins Gespräch zu kommen.
  • Liebe im Alltagstest
    Paulus hat im 1. Korintherbrief einen Zehn-Punkte-Plan für die Liebe entworfen. Aber stimmt es eigentlich, dass die Liebe alles aushält? Petra und Aloys Buch sind seit über 40 Jahren verheiratet. Besteht Paulus’ Anspruch den Alltagstest?
  • Anfrage
    Warum wurde die Formulierung im Vaterunser von „der du bist im Himmel“ auf „Vater unser im Himmel“ geändert? F. J. R., Bremen
  • Der Evangelist Lukas
    Die Leseordnung der Kirche kennt für die Sonn- und Feiertage drei Lesejahre. Im laufenden Lesejahr C stammen die Evangelien meist von Lukas. Er stellt sich an diesem Sonntag selbst vor. Ein Anlass, ihn und seinen Text näher zu betrachten.
  • Anfrage
    Was ist der Unterschied zwischen Pharisäern und Schriftgelehrten in den Evangelien? Warum werden immer zwei Bezeichnungen für sie genannt, wenn doch beide die gleichen Interessen hatten?C. B., Erfurt-Molsdorf
  • Das Verhältnis von Jesus zu seiner Mutter
    „Was willst du von mir, Frau?“, fragt Jesus seine Mutter im Sonntagsevangelium. Auch sonst ist der Ton zwischen ihm und Maria eher rau. Trotzdem kann ihre Beziehung heutigen Familien Perspektiven aufzeigen.
  • Anfrage
    In Exodus 4,24 heißt es: „Unterwegs am Rastplatz trat der Herr dem Mose entgegen und wollte ihn töten.“ Wie ist diese Stelle zu erklären? R. S., Stadtroda
  • Bedeutung von Wasser in der Bibel
    Die Taufe Jesu im Jordan ist in allen vier Evangelien der Startpunkt seines öffentlichen Wirkens. Das verwundert nicht, denn in der biblischen Tradition gilt Wasser als Kraftquelle, die direkt von Gott stammt.